Mallorca Fincavermietung - Welcher Anbieter ist gut?

Wer auf der Suche nach einer Finca auf Mallorca ist, der hat eine recht große Auswahl, sollte allerdings auch nicht das erstbeste Angebot annehmen. Je größer das Angebot, umso schwieriger wird die Entscheidung und umso höher die Wahrscheinlichkeit, dass das beste Angebot doch noch übersehen wird. Mallorca Fincavermietung ist unwahrscheinlich beliebt und deshalb sollte man sich bei Interesse früh genug auf die Suche nach der passenden Unterkunft machen. Wenn man diese dann gefunden hat, geht es darum, seinen Urlaub so schön es geht zu gestalten. Hierzu sollte man sich über die Gegebenheiten auf der Insel schlau machen. Es gibt immer wieder viele Plätze, die man sicher nicht kennt, die aber einen Besuch wert sind.

Für Morgenschwimmer ist zum Beispiel Calo des Moro bei Llombarts besonders gut geeignet. Einheimische baden hier besonders gerne und weil keiner möchte, dass hier viele Touristen auflaufen, haben Eiheimische alle Wegweiser abmontiert. Es kann also sein, dass man hier ein bisschen länger suchen muss. Wer sich dennoch durchfragt und es schafft, zu diesem Mini Paradies zu gelangen, der wird mit sauberem Wasser belohnt. Aufgrund der geschützten Lage treibt hier nämlich kein Abfall rein und auch Quallen findet man nur selten. Bei Mirador es Colomer denkt man, dass man am Ende der Welt angekommen ist. Das Cap de Mormentor ragt im Norden der Insel ins Wasser und der Feld bricht dann steil ins Meer ab.

Der Mirador de Colomer ist ein kurzer Klippenweg, der zwei grandiose Aussichtspunkte miteinander verbindet. Man kann von hier in mehr als 200 Meter in die Tiefe schauen und auch Menorca kann man von hier aus sehen. Randa ist ein weiterer Orientierungspunkt. Der gut 500 Meter hohe Tafelberg wird einen direkt an Ziel leiten und man ist schließlich auf der Inselmitte. Von der Klosteranlage kann man sich einen guten Blick über die gesamte Insel verschaffen. Die Bucht von Palma, die Bergketten und das Cap de Mormentor – hier sieht man wirklich alles.

Deja ist ebenfalls einen Besuch wert. Hier ist der höchste Punkt des Dorfzentrums und vor allem am Abend kann man hier ein paar schöne Stunden verbringen und den einzigartigen Panoramablick genießen. Aber auch die Bar sa Punteta sollte man nicht auslassen. Diese befindet sich unter einem Felsvorsprung und bei Sonnenuntergang ist es einfach traumhaft. Gegen 20:30 Uhr schließt der Laden leider schon.

Auch interessant...

Die beste Unterwäsche für Männer

Bad Fliesen

Die besten Styling Tipps und Trends

Das sind die Modetrends 2017 – Mode für mollige Frauen

Smartphones und ihre Suchtgefahr

Wärmepumpentrockner Test – Das sollte bei einem Kauf beachtet werden

So richtet man sich sein Badezimmer der Träume ein

URBAN CLASSICS SHOP

League of Legends Guide

Schnelle Pralinen mit dem Thermomix

Warum immer mehr Männer Sportwagen kaufen

Zimmerpflanzen richtig pflegen

So kann man Geld sparen